Volksbank Amelsbüren eG

steigert durch VR-MitgliederBonus Attraktivität der genossenschaftlichen Mitgliedschaft

Amelsbüren, 01.03.2012

Volksbank Amelsbüren eG steigert durch VR-MitgliederBonus Attraktivität der genossenschaftlichen Mitgliedschaft – Kunden können Anteile zeichnen und von Vorteilen profitieren

Mit dem VR-MitgliederBonus führt die Volksbank Amelsbüren eG rückwirkend zum 01.01.2012 ein neues Bonifikations-System für Kunden, die Genossenschaftsanteile an der Bank halten, ein. Belohnt wird dabei die Intensität der Geschäftsbeziehungen, die Mitglieder mit der Bank unterhalten.

Das Programm VR-MitgliederBonus der Volksbank Amelsbüren eG geht weit über die von Unternehmen üblicherweise praktizierten Bonusaktionen hinaus. Martin Lauhoff, Vorstand der Volksbank Amelsbüren eG, erklärt: „Die genossenschaftliche Mitgliedschaft ist ein Merkmal, das uns von allen anderen Arten von Kreditinstituten abhebt. Seit dem Entstehen von Genossenschaftsbanken steht die Förderung der Mitglieder im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir wollen mit dem neuen Programm die genossenschaftliche Mitgliedschaft noch attraktiver und direkter erlebbar gestalten. Wer nicht nur über einen Genossenschaftsanteil verfügt, sondern darüber hinaus auch mit uns Geschäfte macht, wird besonders durch BonusPunkte belohnt. Je intensiver die Geschäftsverbindung ist, desto mehr Punkte und desto höher der Bonus. Dabei gehen wir nachhaltig und transparent vor. Wir wollen damit unsere Stärke, dauerhafte und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden und Mitgliedern zu pflegen, weiter ausbauen. Auch beim BonusPunkte-Sammeln gilt bei uns das Prinzip der ganzheitlichen Beratung. Unsere geschulten Bankberater empfehlen nur Produkte, die in die strategische Finanzplanung des jeweiligen Kunden passen.“

Das Punktesammeln für Mitglieder bei der Nutzung bestimmter Finanzprodukte ist einfach. Insgesamt sind Punkte in fünf Bereichen des klassischen Bankgeschäfts möglich: für regelmäßige Geldeingänge, Einlagengeschäft, Kreditgeschäft, Banksparverträge und für staatlich geförderte Altersvorsorge. Schon bei regelmäßigen monatlichen Geldeingängen auf das Girokonto erhält ein Mitglied zwölf Bonuspunkte im Jahr. Für das eigene Kontoguthaben und seine Kreditinanspruchnahme erhält man als Mitglied je angefangene 10.000 Euro jährlich jeweils 4 Bonuspunkte. Einzahlungen auf ausgewählte Banksparpläne werden mit jährlich 12 und Einzahlungen auf ausgewählte Riester- und Rürup-Verträge mit 4 Bonuspunkten pro Jahr belohnt. Die gesammelten Punkte zahlen sich im Folgejahr nach der Vertreterversammlung in Geld aus. Es wird mittels Gutschrift auf das Konto des Mitglieds ausgezahlt. Dieses Bonusgeld für die gesammelten Punkte erhält man als Mitglied zusätzlich zur Dividende. Der aktuelle Dividendensatz beträgt bei der Volksbank Amelsbüren eG derzeit 2,5 Prozent. Auf der Internetseite steht ein BonusPunkte-Rechner zur Verfügung, der die Errechnung des individuellen Ertrags ermöglicht. Einen Geschäftsanteil kann jeder, der Kunde bei der Volksbank Amelsbüren eG ist oder werden will, ab einer Betragshöhe von € 16,00 erwerben. Derzeit sind rund 1.850 Kunden zugleich Mitglied bei der Volksbank Amelsbüren eG.

Mit bundesweit 16,2 Millionen Mitgliedern bei rund 1.200 Volksbanken und Raiffeisenbanken gibt es in Deutschland etwa viermal mehr Genossenschaftsmitglieder als Aktionäre. Die Werte soziale Verantwortung, dezentrales Unternehmertum, die Förderung des Mittelstands und die demokratischen Entscheidungsstrukturen, die für Genossenschaftsbanken bis heute essentiell sind, sind auf das Wirken der Gründervater Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch zurückzuführen. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken leben die Genossenschaftsidee im täglichen und durch Nachhaltigkeit geprägten Bankgeschäft. Mittlerweile gibt es in fast allen Ländern der Welt Genossenschaftsbanken.